Menschen in der ( Johann) Stadt

Mich faszinieren Menschen und die zuf älligen Begegnungen mit ihnen.
Eine Verk äuferin beim B äcker aus dem Irak, eine in Sibirien geborene und jetzt auf der schw äbischen Alb lebende Russin.
Der Türke beim Döner, der mich grüßt und unaufgefordert einen Tee bringt, wenn ich meinen Salat dort esse.
Oder der tunesische Partner einer Freundin, der zur Moschee geht ( von deren Existenz in der Johannstadt ich erst durch ihn erfuhr).
Meine russische Freundin (geboren in Taschkent), die Informatikerin und Physikerin ist und mir den Unterschied zwischen russischen und deutschen Frauen erklärt.
Die kubanische Modeverk äuferin, die hier mit einem Arzt verheiratet ist und es nicht mehr ertr ägt, ihre Familie in Kuba zu besuchen, weil sie sich sch ämt, dass es ihr besser geht.
Sie alle haben für mich eine eigene Fotodokumentation, eine eigene Reportage „verdient“. Ihre Sicht auf Dresden, auf ihr Land, ihre Familie, ihre Werte, ihre Wünsche… Gedanken über die Heimat und dort gebliebenen Familien…. ihre Gründe, das Land zu verlassen Schon lange habe ich dazu Bildideen im Kopf.


Oleg Zhukovskiy

Jetzt hatte ich die Möglichkeit, diese Fotos für eine Ausstellung in der Dresdner Johannstadt zu machen.
Die Johannstadt als Symbol für die Vielfalt der Menschen, die sich hier begegnen. Auf einem der Stadtteilspaziergänge springt das Andere, Besondere ins Auge.

Inspiriert wurde ich durch Eva aus dem Irak, Verkäuferin beim Bäcker auf der Photenhauer Str. Sie erzählte bei einem zufälligen Kaffee wunderbar von ihrer Heimat und Familie. Sie gestaltete diese Ausstellung wesentlich mit, indem sie die Kunden ihrer Bäckerei, die in der Johannstadt leben, ansprach.

Aber es sollen nicht nur Johannstädter sein.
Ich blieb offen für die zufällige Begegnung mit Menschen, für diejenigen, die mir empfohlen wurden oder sich von sich aus meldeten, wenn sie von der Idee hörten. Ich habe sie an ihren Arbeitsorten, in ihren Wohnungen, an den Lieblingsorten fotografiert.
Ich wollte, dass sie mit entscheiden, wo sie sich wie zeigen wollen. Sie konnten Menschen, die Ihnen wichtig sind mit ins Bild nehmen.


Beitrag zur Austellung Menschenbilder vom MDR

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Sämtliche Rechte dieses Videos liegen beim Mitteldeutschen Rundfunk MDR


Der Ausstellungskatalog
ISBN 978-3-940418-30-2

Bilder der Ausstellungseröffnung

1 2 3